„Schwatzbude“ vs. „Volkswille“ – Was die Rechten an der Demokratie kritisieren

März 18, 2011 Kommentare deaktiviert für „Schwatzbude“ vs. „Volkswille“ – Was die Rechten an der Demokratie kritisieren
„Schwatzbude“ vs. „Volkswille“  – Was die Rechten an der Demokratie kritisieren

Das die rechte Kritik am Kapitalismus in vielen Punkten dem linken Mainstream zum verwechseln ähnlich ist, ist in den letzten Jahren vielen Linken aufgefallen. Dagegen ist deren Parlamentarismuskritik bei Linken oft kein Thema. Was hat es damit auf sich, wenn die Faschos das Parlament als „Schwatzbude“ bezeichnen, aber trotzdem bei der Wahlen antreten, (nicht erst seit Schweizer Minarettenverbot) von direkter Demokratie und Plebeszit schwärmen oder die Herrschaft der Parteien beklagen. Darüber wollen wir, auch anhand von Zitaten von rechten Theoretikern diskutieren.
Am 7. April um 19.30 Uhr laden wir deshalb zusammen mit der Gruppe Kritik im Handgemenge wieder zum Agitare Bene Cafe ein. Agitare Bene ist ein offener Diskussionstermin für den keine Vorbereitung nötig ist und bei dem das Thema des Folgetermins gemeinsam entschieden wird. Er findet jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im „Kurzschluss“ in der Lahnstraße 16 statt.