Neueste Artikel

O-Woche 2016: „Es ist zu deutsch in Kaltland“.

O-Woche 2016: „Es ist zu deutsch in Kaltland“.
September 22, 2016, Kommentare deaktiviert für O-Woche 2016: „Es ist zu deutsch in Kaltland“.

Im Oktober beginnt an der Universität Bremen das neue Semester. An der jährlichen kritischen Orientierungswoche beteiligen wir uns mit folgenden Veranstaltungen: Veranstaltungen gegen den Alltag Ohne revolutionäre Organisierung gehts (leider) nicht. Mittwoch, 12 Oktober, 11.30 Uhr: Uni Bremen, AStA-Konferenzraum Die ... Read More»

3. September 2016, 14 Uhr, Bahnhofsvorplatz: Gegen Salafismus und Rechtspopulismus!

3. September 2016, 14 Uhr, Bahnhofsvorplatz: Gegen Salafismus und Rechtspopulismus!
August 21, 2016, Kommentare deaktiviert für 3. September 2016, 14 Uhr, Bahnhofsvorplatz: Gegen Salafismus und Rechtspopulismus!

Am 3. September plant der Islamist Pierre Vogel eine Kundgebung hinter dem Bremer Hauptbahnhof abzuhalten. Als Ort benennt der „Weser-Kurier“ in seiner Ausgabe vom 26. August den „Willy-Brandt-Platz“, das ist direkt beim Hinterausgang des Hauptbahnhofs. Als Uhrzeit gibt Vogel zur ... Read More»

antikapitalistisch

Gegen die Festung und ihre Fans: Nationalismus ist keine Alternative.

Gegen die Festung und ihre Fans: Nationalismus ist keine Alternative.

März 27, 2016, Kommentare deaktiviert für Gegen die Festung und ihre Fans: Nationalismus ist keine Alternative.

pro-feministisch

Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.

Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.

Juni 8, 2016, Kommentare deaktiviert für Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.

antirassistisch

No Border Camp 2016 – make fortress Europe history!

No Border Camp 2016 – make fortress Europe history!

Juni 24, 2016, Kommentare deaktiviert für No Border Camp 2016 – make fortress Europe history!

antifaschistisch

Veranstaltungsreihe: Nationalismus ist keine Alternative!

Veranstaltungsreihe: Nationalismus ist keine Alternative!

März 18, 2016, Kommentare deaktiviert für Veranstaltungsreihe: Nationalismus ist keine Alternative!