Veranstaltung: Arbeitskämpfe in Serbien

Februar 26, 2010 Kommentare deaktiviert für Veranstaltung: Arbeitskämpfe in Serbien

Gerne kommen wir der an uns herangetragenen Bitte nach und weisen auf folgende Veranstaltung hin:

Arbeitskämpfe in Serbien: Auf der Suche nach Alternativen zur neoliberalen Weltordnung
04.03.2010 in Bremen im Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstraße 34, 19.00 Uhr
Seit Beginn der 90er Jahre erleben die Menschen in Serbien eine beispiellose Deindustrialisierung des Landes und damit die Vernichtung der Existenzgrundlage unzähliger ArbeiterInnen. 2009 begannen eine Unzahl von ArbeiterInnenkollektiven selbstermächtigt um ihre Rechte zu kämpfen. Der Kampf der 1523 Mitglieder des „TextilarbeiterInnenverbandes des Textilkombinats RASKA“ in Novi Pazar ist dabei wohl der über die Landesgrenzen hinaus bekannteste. In der Veranstaltung wollen wir uns um folgende Fragen kümmern: Was bewegt die ArbeiterInnen im ehemaligen Jugoslawien zum Widerstand? Was sind die Sorgen und Hoffnungen vor Ort? Wie können wir im Westen zu ihrem Kampf einen solidarischen Beitrag leisten? Dafür sind im Rahmen einer Veranstaltungsreise im deutschsprachigen Raum eingeladen: Senada Rebronja und Zoran Bulatovic, die führende VetreterInnen des „TextilarbeiterInnenverbandes“ aus Novi Pazar und Branislav Markus, einen Vertreter der serbischen Pharmaziefabrik „Jugoremedia“ und Aktivisten des Koordinationskomitees. Den Flyer zur VA gibts hier .