Seminar: Antifa und Männlichkeit

März 31, 2010 Kommentare deaktiviert für Seminar: Antifa und Männlichkeit

Wir möchten gerne auf folgende Veranstaltung der Gruppe avanti aufmerksam machen, da wir die Thematik für ausgesprochen wichtig halten und hoffen das die Veranstaltung Anlass für eine produktive Debatte bietet:

Seminar: Antifa und Männlichkeit
Was ist überhaupt Männlichkeit? Was macht Antifa-Politik aus und wieso ist sie an so vielen Punkten besonders bei jungen Männern beliebt? Warum gibt es auch in der Antifa Unterdrückungsverhältnisse? Die Gesprächs- und Entscheidungsstrukturen und die Ausrichtung der Antifa-Politik gehören auf den antisexistischen Prüfstand.

Wir reden über Symbole und Idole, über Tücken der alltäglichen Antifaarbeit, samt Heldentum und Revierverhalten. Unterdrückungsmechanismen schaffen sich aber nicht von selbst ab, nur weil sie vielfach in Diskussionen erkannt und benannt werden. Es geht also um die Entwicklung neuer Perspektiven und um konkrete Umsetzungsmöglichkeiten. Antifa ist zu wichtig, als es nur bei Kritik zu belassen.

Der Referent ist Pädagoge (mit Sozialspsychologischem Schwerpunkt), arbeitet in der politischen Bildung und in der linken Jugendarbeit und ist in der linken Szene Berlins aktiv.

Anmeldung per Mail:
bremen[at]avanti-projekt.de
30.05.2010 13:00 – 20:00