Konsumkritik: “Mit 390 Euro Hartz kommt man nicht weit im Biomarkt”

Juni 10, 2015 Kommentare deaktiviert für Konsumkritik: “Mit 390 Euro Hartz kommt man nicht weit im Biomarkt”
Wann:
28. August 2015 um 20:00 – 21:00
2015-08-28T20:00:00+02:00
2015-08-28T21:00:00+02:00
Wo:
Infoladen Bremen
Sankt-Pauli-Straße 10
28203 Bremen
Deutschland
Kontakt:
BA

Mehr arbeiten, mehr verdienen, mehr kaufen – die Wirtschaft muss wachsen und dafür müssen wir immer mehr konsumieren. Während in anderen Teilen der Welt Menschen am Hunger sterben, in Sweatshops ihre Leben fristen und die Umwelt immer weiter zerstört wird, gehen wir lieber bei Primarkt shoppen. Konsumkritik verspricht dagegen eine Alternative zu sein: Nachhaltig, ökologisch und sozial.
Liegen die Ursachen für das Elend dieser Welt wirklich in unserem Konsumverhalten und lässt sie sich so verbessern? Ist die Veränderung unseres Kosumverhaltens nicht wenigstens besser als „nichts“ zu tun und immer nur von der großen Veränderung zu reden?

Eine K*schemme-Veranstaltung.
Die K*schemme ist ein Ort zum Diskutieren, Vernetzen, Schnacken, Organisieren oder vielleicht auch nur zum nett Klönen. Das „K“ im Namen steht für Kommunismus und damit dafür, dass wir eine grundsätzliche Kritik an dieser patriarchal-kapitalistischen Gesellschaft haben. Das Sternchen soll deutlich machen, dass Kommunismus für uns die Leerstelle für eine ganz andere Gesellschaft ist, in der wir, mit unseren Bedürfnissen, im Mittelpunkt stehen und in der “alle ohne Angst verschieden sein können”. Er muss von uns noch gelebt und gefüllt werden. Vielleicht kann die K*schemme ein winziger Teil davon sein.
Die K*schemme findet Freitags ab 20 Uhr im Infoladen Bremen, St-Pauli-Straße 10-12, 28203 Bremen, statt. (Hetero)Sexistisches und rassistisches Verhalten hat hier keinen Platz.
Der Ort ist barrierefrei, die Toiletten leider nicht.
Wir freuen uns auf dich!