pro-feministisch

Alles musste selber machen! (Queer)Feministischer Workshoptag am 28. April

Alles musste selber machen! (Queer)Feministischer Workshoptag am 28. April
April 24, 2018 Kommentare deaktiviert für Alles musste selber machen! (Queer)Feministischer Workshoptag am 28. April

english version below Feminismus und Antisexismus – wofür oder wogegen, warum und wie? Das Feminismus und Antisexismus richtig und notwendig sind, teilen viele. Aber was [&hellip Read More »

Christliche Fundamentalist*innen in Münster? What the fuck!

Christliche Fundamentalist*innen in Münster? What the fuck!
März 17, 2018 Kommentare deaktiviert für Christliche Fundamentalist*innen in Münster? What the fuck!

Anlässlich der Proteste gegen den „1000-Kreuze-Marsch“ in Münster am 17.03.2018, haben wir folgendes Flugblatt verteilt: Christliche Fundamentalist*innen in Münster? What the fuck! Unter dem Motto [&hellip Read More »

Make feminism a threat again!

Make feminism a threat again!
März 7, 2017 Kommentare deaktiviert für Make feminism a threat again!

Für den Vorabend des 8. März 2017 hatten unsere Genoss*innen von der Autonomen Antifa [w] aus Wien, Österreich zu einer Demonstration am 07.03.2017 aufgerufen. Unter [&hellip Read More »

Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.

Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.
Juni 8, 2016 Kommentare deaktiviert für Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus.

Veröffentlicht in mole – …ums Ganze! Magazin #3 Eine Perspektive auf materialistischen Feminismus. Die Basisgruppe Antifaschismus aus Bremen legt in diesem einführenden Text knapp dar, [&hellip Read More »

„Wir wollen diese patriarchalen und kapitalistischen Verhältnisse fallen sehen.“

„Wir wollen diese patriarchalen und kapitalistischen Verhältnisse fallen sehen.“
Oktober 3, 2014 Kommentare deaktiviert für „Wir wollen diese patriarchalen und kapitalistischen Verhältnisse fallen sehen.“

Redebeitrag der Basisgruppe Antifaschismus auf der antinationalen Demonstration gegen die Einheitsfeierlichkeiten am 3.10.2014 in Hannover. „Wir wollen diese patriarchalen und kapitalistischen Verhältnisse fallen sehen.“ Heute [&hellip Read More »