Ohne revolutionäre Organisierung gehts (leider) nicht

August 30, 2019 Kommentare deaktiviert für Ohne revolutionäre Organisierung gehts (leider) nicht
Wann:
9. Oktober 2019 um 10:00 – 12:00
2019-10-09T10:00:00+02:00
2019-10-09T12:00:00+02:00
Wo:
Couchcafe im "Glaskasten", VWG, Universität Bremen, Bibliothekstraße 1, 28359 Bremen
Bibliothekstraße 3
28359 Bremen
Deutschland
Kontakt:
BA

Die Basisgruppe Antifaschismus Bremen, Teil des bundesweiten kommunistischen …ums Ganze!-Bündnis, stellt sich vor.

Das kommunistische …ums Ganze!-Bündnis wurde Ende 2006 und die Basisgruppe Antifaschismus Bremen 2008 gegründet um linksradikale Gesellschaftskritik sowohl überregional als auch lokal zu organisieren und handlungsfähig zu machen. Es geht um eine Kritik für die es weder Institutionen noch Parlamente, noch feste Verfahren gibt: Um die Kritik gesellschaftlicher Herrschaft in ihrer Gänze.

Wir wollen keinen sozialeren, multikulturelleren oder straffer regulierten, „nachhaltigen Kapitalismus“, sondern gar keinen!
Um sich sowohl den Alltag erträglicher zu machen – als auch die Weichen zu stellen auf eine Revolution die ihren Namen auch verdient hat – benötigen wir eine revolutionäre Organisierung. Zur Organisierung gehört notwendigerweise auch immer die Debatte um Strategien und Taktiken, bezogen auf gesellschaftliche Konflikte. In der Veranstaltung wird es darum gehen diese Praxis vorzustellen und nachvollziehbar zu machen.
Auf Anfrage Barrierefrei.

Die Veranstaltung ist Teil der kritischen Orientierungswoche 2019 an der Universität Bremen.