Agitare Bene Cafe am 1. Dezember: Occupy – what the fuck?!

November 16, 2011 Kommentare deaktiviert für Agitare Bene Cafe am 1. Dezember: Occupy – what the fuck?!
Agitare Bene Cafe am 1. Dezember: Occupy – what the fuck?!

Angestoßen und inspiriert von „Occupy Wall Street“ gehen zur Zeit weltweit Menschen auf die Straße um sich gegen die gesellschaftlichen Zustände zu „empören“ und sich – so jedenfalls in Bremen – für „echte Demokratie jetzt“ einzusetzen. Dabei erfährt die „Occupy Bewegung“ überraschend großen Zuspruch, nicht nur von linker Seite, sondern auch in den Medien und durch die Bundeskanzlerin. Wir nehmen dies als Anlass uns mit dieser „Bewegung“ auseinanderzusetzen und auch die inzwischen vermehrte linksradikale und feministische Kritik an den selbsternannten „99%“ nicht unbeachtet zu lassen. Deswegen laden wir zusammen mit der mit der Gruppe Kritik im Handgemenge am 1. Dezember um 19.30 Uhr wieder zum Agitare Bene Cafe ein. Agitare Bene ist ein offener Diskussionstermin, für den keine Vorbereitung nötig ist und bei dem das Thema des Folgetermins gemeinsam entschieden wird.Er findet jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im „Kurzschluss“ in der Lahnstraße 16 statt.

Antikapitalismus statt „echter Demokratie“!