Agitare Bene Cafe am 3. November: Drogen und linke Politik

August 16, 2011 Kommentare deaktiviert für Agitare Bene Cafe am 3. November: Drogen und linke Politik
Agitare Bene Cafe am 3. November: Drogen und linke Politik

Linke setzen sich oft für eine Legalisierung von Drogen ein und für die Freiheit eines selbstbestimmten Drogenkonsum. Auch haben linke Kreise zuweilen ein entspannteres Verhältnis zum Konsum illegaler Drogen. In konservativen Kreise ist eher eine repressive Gangart angesagt, die legale Droge Alkohol ist aber weitestgehend akzeptiert. So gilt das Bierzelt als Hort der Reaktion, aber Saufen gegen Kapitalismus ist auch nicht unbedingt das Effektivste und Kiffen steht im Verdacht, spießig zu machen.
Wir wollen diskutieren, wie Drogen, Drogenkonsum und linke Politik zusammenhängen und laden deshalb zusammen mit der Gruppe Kritik im Handgemenge am 3. November um 19.30 Uhr wieder zum Agitare Bene Cafe ein. Agitare Bene ist ein offener Diskussionstermin, für den keine Vorbereitung nötig ist und bei dem das Thema des Folgetermins gemeinsam entschieden wird.Er findet jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im „Kurzschluss“ in der Lahnstraße 16 statt.